Schwangerenvorsorge

Auf Wunsch betreue ich dich bereits in der Schwangerschaft zur Vorsorge.
Die Schwangerenvorsorge führe ich nach den Mutterschaftsrichtlinien durch und du entscheidest welches Model der Vorsorge du wählen möchtest. Die Vorsorge kann im regelmäßigen Wechsel mit deiner Gynäkologin/Gynäkologen erfolgen, oder du lässt die Vorsorge, bis auf die drei Ultraschalluntersuchungen, komplett von mir durchführen; du entscheidest.
Was ich jedoch nicht durchführe: Vaginale Abstriche, sowie den Schwangerschaftsdiabetestest.

Hilfeleistung bei Beschwerden in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist ein normaler Zustand im Leben einer Frau und verläuft meist ohne Probleme.
Trotzdem können mehr oder weniger lästige Beschwerden auftreten, die durch die hormonellen und körperlichen Veränderungen hervorgerufen werden.

Zum Beispiel:
• Übelkeit in der Frühschwangerschaft/Hyperemesis (Übelkeit & Erbrechen mit Gewichtsverlust)
• Rückenbeschwerden
• Ischialgie
• u.v.m
Um diese zu lindern, unterstütze ich dich gerne.

Beratung in der Schwangerschaft

Wenn du Fragen hast:
• zu den körperlichen Veränderungen
• zu dokumentierten Befunden im Mutterpass
• zum physiologischen Verlauf der Schwangerschaft
• zur Erstausstattung für das Kind
• U.v.m.
Dann berate ich dich gerne telefonisch oder persönlich.

Kinesiotaping

Das Tape ist ein elastischer Klebeverband, welches problemlos auf verschiedenen Körperregionen aufgebracht werden kann. Es lindert eine Vielzahl von Beschwerden, da es in erster Linie auf die Anregung der Durchblutung der betreffenden und behandelten Körperregionen wirkt und dadurch eine Muskelentspannung, hervorruft.
Die Kosten hierfür entnimmst du bitte der Rubrik Kosten.

Akupunktur

Die Akupunktur aus der traditionellen chinesischen Medizin ist eine ganzheitliche Therapieform.
Durch das Setzen der Nadeln in festgelegte und genau definierte Punkte wird ein gestörter Energiefluss wieder hergestellt und die Energie zwischen unterschiedlichen Körperregionen ausgeglichen.
Somit sind viele Beschwerden behandelbar, bzw. die Symptomatik lässt sich hiermit lindern.
Behandelbar sind z.B.
• Sodbrennen
• Hyperemesis
• Ischialgie
• Blasenentzündungen
• Vorzeitige Wehentätigkeit
• Verspannungen im Nacken
• Ödeme
• U.v.m

Des Weiteren biete ich ab der 37. Schwangerschaftswoche die geburtsvorbereitende Akupunktur an.
Die Akupunktur wirkt auf eine schnellere Reifung des Gebärmutterhalses und auf eine gezieltere Wehentätigkeit in der Eröffnungsphase, sprich in der Phase bis zur vollständigen Öffnung des Muttermundes. Somit geht die Eröffnung des Muttermundes bis zu 2h schneller vonstatten. Die Austreibungsphase hingegen kann sie nicht beeinflussen, zudem wirkt die Akupunktur nicht auf eine Geburtseinleitung oder auslösend auf Blasensprünge.

Wochenbettbetreuung

Das Wochenbett umfasst die Zeit von der Geburt der Plazenta, bis zur vollendeten 8. Lebenswoche des Kindes. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen mittlerweile jedoch die Wochenbettbetreuung auch bis zur 12. Woche.
In dieser Zeit hast du gesetzlichen Anspruch auf Hebammenhilfe. Die Häufigkeit der Hausbesuche richtet sich nach deinem Bedarf und dem Bedarf eures Kindes.

Beratung bis zum Ende des 9. Lebensmonats

Rückbildungsgymnastik

In der Rückbildungsgymnastik werden die in der Schwangerschaft und unter der Geburt beanspruchten Körperpartien trainiert und wieder in Form gebracht.